Tierarzt Pflüger Attendorn

Tierarztpraxis Ole Pflüger

Ihr Tierarzt in Attendorn

Tierarzt Pflüger

Tierarzt für Attendorn, Olpe und Umgebung

Ob großes oder ganz kleines Tier – bei uns sind Ihre Schützlinge in besten Händen!

Die Gesundheit Ihres Tieres ist unsere Aufgabe. Zur Erfüllung dieser Aufgabe stehen uns viel Erfahrung, großes Fachwissen, eine moderne Ausstattung und vor allem viel Liebe zum Tier zur Verfügung.

Kleintiere

Telefon: 02722-6351542

Termine jederzeit nach Vereinbarung.
Offene Sprechstunden:

Mo., Mi. & Fr. 16:00–18:30 Uhr
Di. und Do. 11:00–13:00 Uhr

Nutztiere

Telefon: 0160-90261192

Termine jederzeit nach Vereinbarung.

24 Stunden Rufbereitschaft unter der oben aufgeführten Mobilfunknummer.

Tierarztpraxis

In Attendorn (Neu-Listernohl)

Waldweg 1
57439 Attendorn

info@tierarzt-pflueger.de

 Standort auf der Karte zeigen

Tierarzt-Notdienst

Dieses Wochenende:


19./20.Oktober 2019

Tierärztliche Praxis für Kleintiere

Dr.med.vet Jörg Wübbeke

Hatzenbergstr.6, 57462 Olpe
Telefon: 02761-66663

Sep.2019

Vorsicht bei Reisen nach Norwegen

13. September 2019|

Ausbruch einer Hundeseuche

Wie aktuell aus den Medien bekannt sind in Norwegen am letzten Wochenende mehrere Hunde auf Grund einer mysteriösen Krankheit verstorben.

Mehr als 200 Hunde wurden bereits als erkrankt gemeldet.

Der Krankheitsverlauf verlief rasant und zeigte sich mit Anfangssymptomen wie blutigem Stuhlgang, blutigem Erbrechen und einem deutlich verschlechtertem Allgemeinzustand.

Die Tiere verstarben innerhalb von 24Stunden nach Auftreten der ersten Symptome.

Bis jetzt sind nur gewisse Bakterien nachgewiesen worden die Durchfall und Giftstoffproduktion in Gang setzen können, aber ob sie mit der Krankheit in Zusammenhang gebracht werden können ist noch ungewiss.

Bei Neuigkeiten zu dieser mysteriösen Krankheit werden wir sie hier erneut informieren.

Vorsicht bei Reisen nach Norwegen

Ausbruch einer Hundeseuche

Wie aktuell aus den Medien bekannt sind in Norwegen am letzten Wochenende mehrere Hunde auf Grund einer mysteriösen Krankheit verstorben.

Mehr als 200 Hunde wurden bereits als erkrankt gemeldet.

Der Krankheitsverlauf verlief rasant und zeigte sich mit Anfangssymptomen wie blutigem Stuhlgang, blutigem Erbrechen und einem deutlich verschlechtertem Allgemeinzustand.

Die Tiere verstarben innerhalb von 24Stunden nach Auftreten der ersten Symptome.

Bis jetzt sind nur gewisse Bakterien nachgewiesen worden die Durchfall und Giftstoffproduktion in Gang setzen können, aber ob sie mit der Krankheit in Zusammenhang gebracht werden können ist noch ungewiss.

Bei Neuigkeiten zu dieser mysteriösen Krankheit werden wir sie hier erneut informieren.

13. September 2019|

Weitere Beiträge finden Sie in unserem Newsarchiv.

Kleintiere

Hunde, Katzen und kleine Haustiere

In unserer Praxis betreuen und behandeln wir Kleintiere aller Art.

Dabei setzen wir auf modernste Verfahren zur Versorgung unserer tierischen Patienten. Wir geben unser Bestes, damit Ihr Haustier sich in allen Lebensphasen rundum wohlfühlt. Unser hochqualifiziertes Team berät Sie professionell – sowohl über präventive Maßnahmen als auch über geeignete Behandlungsmethoden im Krankheitsfall.

Folgende Leistungen bieten wir Ihnen und Ihrem tierischen Freund u.a. an:

Angefangen schon vor der Anschaffung Ihres neuen Begleiters bis ins hohe Alter.

Präventivmaßnahmen wie Impfungen, Schutz vor Parasiten, Gesundheitschecks, Futter- und Haltungsberatung.

Kennzeichnung mittels elektronischem Mikrochip und Tätowierung.

Ausstellung eines EU-Heimtierausweises.

Abnahme des Sachkundenachweises nach Landeshundegesetz NRW.

Ultraschalluntersuchung des Abdomens.

Digitale Röntgenuntersuchung (inkl. Röntgenuntersuchung auf Hüftgelenks- und Ellebogengelenksdysplasie).

Umfangreiche Diagnostik vor Ort und in Zusammenarbeit mit Fremdlaboren: Untersuchung von Hautgeschabseln, Kot, Urin, Blut, Abstrichen und Gewebeproben.

Therapie nach der klassischen Schulmedizin und mit alternativen Behandlungsmethoden.

Kastrationen, Tumoroperationen, chirurgische Wundversorgungen, Entfernungen von Blasensteinen und Fremdkörpern aus dem Magen- und Darmtrakt, Operationen am Augenlid und der Nickhaut, Amputationen.

Angefangen bei der Zahnreinigung und -politur bis hin zu chirurgischen Extraktionen (Zähne ziehen).

Die wohl schwerste Entscheidung für jeden Tierbesitzer ist, sein Tier wegen eines nicht änderbaren, das Tier quälenden Zustandes einschläfern zu lassen. Wir bemühen uns, Ihnen bei der Entscheidung des „ob“ und „wann“ zu helfen. Zudem versuchen wir, im Rahmen unserer Möglichkeiten, wenn Sie es wünschen, auch zu Ihnen nach Hause zu kommen. Zum eigentlichen Einschläfern verwenden wir ausschließlich Narkosemedikamente, mit deren Hilfe wir ein möglichst schnelles und schonendes Einschlafen des Patienten erreichen.

Unser Team

Zwei Ärzte und vier Helferinnen für Ihre Klein- und Großtiere

Tierarzt Ole Pflüger

Leitender Tierarzt und Praxisinhaber

Nina Gloth

Assistenztierärztin

Claudia Dickhaus

Assistenz und Verwaltung

Jutta Rank

Verwaltung

Johanna Albus

Auszubildende

Ann-Kristin Bach

Aushilfe

Constanze Weber

Assistenz und Verwaltung

Nutztiere

Kühe, Schafe und Ziegen

Wir beraten Sie bei allen Themen zur Gesunderhaltung Ihrer Tiere.

Unsere Tierärzte betreuen Sie von der Aufzucht- über Haltungs- und Futterberatung sowie beim Fruchtbarkeitsmanagement. Dazu gehören bei Rindern Trächtigkeitsdiagnosen und Behandlungen von Sterilitätsproblemen.

Chirurgische Eingriffe bei Labmagenverlagerung der Milchkühe und Kaiserschnitte bei Milch- und Mutterkühen sind für unser Großtierärzteteam gängige Praxis.

Die Behandlung von Schafen und Ziegen werden im Einzugsgebiet der Fahrpraxis selbstverständlich auch mit Freude ausgeführt.